Information über Grundsätze des Schutzes der personenbezogenen Angaben gemäß GDPR

Bedingungen des Schutzes der personenbezogenen Angaben

 I.

Grundbestimmungen

  1. Verwalter der personenbezogenen Angaben gemäß Art. 4 Punkt 7 der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rats (EU) 2016/679 über den Schutz der natürlichen Personen in Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Angaben und über die freie Bewegung dieser Angaben (nachfolgend nur: „GDPR” genannt) ist TREVOS, a.s. Ident.-Nr. 25922530 mit Sitz Mašov 34, 511 01 Turnov (nachfolgend nur: „Verwalter“ genannt).
  2. 2. Kontaktangaben des Verwalters sind
    Anschrift: TREVOS, a.s.,
    Mašov 34,
    511 01 Turnov
    E-mail:
    Telefon: 481 363 375 
  1. Als personenbezogene Angaben verstehen sich sämtliche Informationen über die identifizierte bzw. identifizierbare Person; die identifizierbare Person ist eine natürliche Person, die direkt bzw. indirekt identifiziert werden kann, vor allem durch den Hinweis auf einen bestimmten Identifikator, zum Beispiel Namen, Identifikationsnummer, Lokationsangaben, Netzidentifikator bzw. auf einen ggf. mehrere besondere Elemente der physischen, physiologiphysiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen kulturellen bzw. gesellschaftlichen Identität dieser physischen Person.

 

II.

Quellen und Kategorien der zu verarbeitenden personenbezogenen Angaben

  1. Der Verwalter verarbeitet die personenbezogenen Angaben, die Sie ihm zur Verfügung gestellt haben bzw. personenbezogene Angaben, die der Verwalter aufgrund der Erfüllung Ihrer Bestellung erworben hat.
  2. Der Verwalter verarbeitet Ihre Identifikations- und Kontaktangaben und unerlässliche Angaben für die Erfüllung des Vertrags.

 

III.

Gesetzlicher Grund und Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Angaben

  1. Der gesetzliche Grund für die Verarbeitung der personenbezogenen Angaben ist
  • Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und dem Verwalter gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) der GDPR.
  • das berechtigte Interesse an der Leistung des Direktmarketings (vor allem für die Zusendung geschäftlicher Mitteilungen und Newsletter) gemäß Art. 6 Buchst. f) der GDPR,
  • Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung zum Zweck der Leistung des Direktmarketings (vor allem für die Zusendung geschäftlicher Mitteilungen und Newsletter) gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) der GDPR, in Verbindung mit § 7 Abs. 2 des Gesetzes Nr. 480/2004 Slg., über bestimmte Dienstleistungen der Informationsgesellschaft im Falle, dass keine Waren- bzw. Dienstleistungsbestellung erfolgte.
  1. Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Angaben ist
  • Zusendung geschäftlicher Mitteilungen und Vornahme weiterer Marketingaktivitäten.
  1. Von Seiten des Verwalters kommt es zu keiner automatischen individuellen Entscheidung im Sinne des Artikels 22 der GDPR. Einer derartigen Verarbeitung haben Sie ihre ausdrückliche Zustimmung geleistet.

 

IV.

Dauer der Aufbewahrung der Angaben

  1. Der Verwalter bewahrt die personenbezogenen Angaben
  1. Nach Ablauf der Zeit für die Aufbewahrung der personenbezogenen Angaben löscht der Verwalter die personenbezogenen Angaben.

 

V.

Empfänger der personenbezogenen Angaben (Unterlieferanten des Verwalters)

  1. Empfänger der personenbezogenen Angaben sind Personen
  • die sich an der Lieferung der Ware / Dienstleistung / Abwicklung der Zahlung aufgrund eines Vertrags beteiligen,
  • die Marketingdienste sicherstellen.

 

VI.

Ihre Rechte

  1. Unter den in GDPR festgelegten Bedingungen haben Sie
  • Recht auf den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Angaben gem. Art. 15 GDPR,
  • Recht auf die Korrektion Ihrer personenbezogenen Angaben gem. Art. 16 GDPR, ggf. Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 GDPR,
  • Recht auf das Löschen der personenbezogenen Angaben gem. Art. 17 GDPR,
  • Recht, einen Einwand gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 GDPR zu erheben und
  • Recht auf die Übertragbarkeit der Angaben gem. Art. 20 GDPR,
  • Recht, Ihre Zustimmung der Verarbeitung der Personalangaben zu widerrufen.

Die hiervor angeführten Rechte können Sie schriftlich an der im Art. I dieser Bedingungen angeführten Anschrift bzw. elektronisch an dieser Adresse geltend machen.

  1. Weiter haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz der personenbezogenen Angaben im Falle einzureichen, dass Sie vermuten, dass Ihr Recht auf den Schutz der personenbezogenen Angaben verletzt wurde.

 

VII.

Bedingungen für die Absicherung der personenbezogenen Angaben

  1. Der Verwalter erklärt, dass er sämtliche geeigneten technischen Maßnahmen und Organisationsmaßnahmen zur Absicherung der personenbezogenen Angaben getroffen hat.
  2. Der Verwalter hat technische Maßnahmen zur Absicherung der Datenspeicherplätze und Speicherplätze der personenbezogenen Angaben in Urkundenform getroffen.
  3. Der Verwalter erklärt, dass auf die personenbezogenen Angaben nur von ihm beauftragte Personen Zugriff haben.

 

VIII.

Schlussbestimmungen

  1. Ihr Einverständnis mit diesen Bedingungen erklären Sie durch das Ankreuzen des Einverständnisses mittels des Web-Formulars. Durch das Ankreuzen des Einverständnisses bestätigen Sie, dass Sie mit den Bedingungen des Schutzes der personenbezogenen Angaben vertraut gemacht worden sind und dass Sie diese im ganzen Umfang akzeptieren.
  2. Der Verwalter ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern. Die neue Version der Bedingungen des Schutzes der personenbezogenen Angaben veröffentlicht er auf seiner Webseite und zugleich schickt er Ihnen die neue Version dieser Bedingungen an Ihre Emailadresse, die Sie dem Verwalter übergeben haben.

 

Diese Bedingungen werden am 25. 5. 2018 wirksam.

Anzeigen (herunterladen) Vollständige Informationen über den Umfang und Zweck der verarbeiteten personenbezogenen Angaben (PDF)