Neue LED-Leuchten für die Industrie sowie für Büros

18.09.2017
Neue produkte

Fünfzehn Millionen Exakt so viele Leuchten wurden in der ganzen Produktionsgeschichte der Gesellschaft TREVOS a.s., des traditionellen Herstellers von Industrieleuchten, jedoch auch zunehmend von Interieurleu.

Das 15-millionte Jubiläumsstück wurde bei der Herstellung der LED-Leuchte FUTURA verzeichnet. Diese Leuchte wurde anschließend am 10. Mai dieses Jahres dem Präsidenten der Tschechischen Republik bei seinem Besuch in der Gesellschaft TREVOS gewidmet.

Krankenhäuser, Schulen, Bibliotheken, Auditorien, Verwaltungsgebäude, Einkaufszentren. In allen diesen Räumen begegnen wird oft Interieurleuchten des erwähnten Herstellers.

In diesem Jahr wurde das Angebot der Interieurleuchten um die LED-Metallleuchte mit Möglichkeit der angesetzten bzw. eingehängten Montage erweitert. Die Leuchte Naos gegebenenfalls Naos MPR, die sich durch das niedrige Profil 34 mm einschließlich der gesamten Elektronik auszeichnet. Der Hauptvorteil des Modells NAOS unter der Bezeichnung MPR, ist die mehrschichtige Mikropyramidenoptik (MPR) zur Verhinderung der Blendung, wobei die Leuchte UGR < 19 gem. der Norm EN 12464-1 erfüllt. Die Leuchte NAOS ist in zwölf Leistungsvarianten von 1300 bis 8000 Lumen im Angebot, dass durch Notmodule ergänzt werden kann und lieferbar ist auch die Ausführung mit möglicher Regulierung der Beleuchtung mit dem Protokoll DALI. Die Leuchten NAOS und NAOS MPR können, ebenso wie die meisten LED-Leuchten aus dem Sortiment TREVOS, auf Wunsch des Kunden mit LED-Chips mit verschiedener Chrominanz und zwar von 3000 bis 6500 Kelvin bestückt werden.

Für Kunden mit Anforderung an Beständigkeit der Leuchten gegen hohe Temperaturen, bringt TREVOS eine Neuheit in Form von Leuchtstofflampen mit der Beständigkeit bis 60°C der Umgebungstemperatur, mit einem elektronischen Vorschaltgerät. Es handelt sich um den erneuerten Nachfolger der Leuchten PRIMA T8 Ta60 und Alumax T8 Ta60 mit magnetischem Vorschaltgerät, deren Herstellung gemäß der Verordnung der Europäischen Union (EU) 245/2009) zum 13.4.2017 beendet werden musste. PRIMA T8 ta60 ist eine Kunststoffleuchte mit Diffusor und Basis aus klarem Polykarbonat (PC) mit erhöhter Beständigkeit gegen Verformung und Stoßbelastung mit den Röhren T8 und der Schutzart IP66. ALUMAX T8 ta60 ist eine Aluminiumleuchte mit Diffusor aus gehärtetem Sicherheitsglas und mit hoher chemischer Beständigkeit mit der Schutzart IP66. Die Leuchte ist gegen fetten Dampf sowie chemisches aggressives Umfeld (IP66) beständig. Die Leuchte ist für Abzugsschränke, Heizkraftwerke, Hüttenanlagen u. ä ideal.

Bis 30 000 Lumen Lichtfluss erreicht die Neuheit Canopus in der Produktion der Hochleistungs-LED Leuchten TREVOS. Drei verschiedene Modifikationen der Leuchte Canopus, Canopus NB und Canopus NB TR, repräsentiert die Basis aus weißem Stahlblech mit den Maßen 65x 65 cm. Der Hauptunterschied stellt bei den Leuchten die Reflektorform in Verbindung mit dem klaren bzw. satinierten Sicherheitsglas dar. Die Variante CANOPUS ist mit einem Standardreflektor und mit satiniertem Glas versehen. Die Leuchte erreicht somit eine breite Ausstrahlungscharakteristik bei einer hohen Lichtleistung. Canopus NB ist mit einem parabolischen Reflektor ans mit satiniertem Glas versehen, was bei der Leistung von 22 000 bis 30 999 Lumen eine breite Palette der Einsatzmöglichkeiten der Leuchte bietet. Die letzte Variante Canopus NB TR ist mit einem eng strahlenden parabolischen Reflektor versehen, der in Verbindung mit dem klaren Glas die Leuchte für hohe, enge Gänge der Logistikzentren vorbestimmt. Der Kunde kann somit die Variante genau nach seinem Bedarf wählen.

Alle LED-Leuchten TREVOS sind mit LED-Chips und DRIVERN der höchsten Qualität bestückt, dem auch die Haltbarkeit der Leuchten 50 000 Stunden (L80B20) und die verlängerte Garantie auf 5 Jahre entsprechen.